Skip to content

Woran erkenne ich, dass meine Google AdWords Agentur arbeitet?

Dinge, die Ihnen Ihr Google AdWords Konto verrät

Diese Frage stellen sich in letzter Zeit sehr viele Unternehmer, denen anscheinend die nötige Transparenz von Ihrer Google AdWords Agentur fehlt. Getreu dem Motto „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ sollten Sie selbst die Aktivitäten kontrollieren.

Woran Sie nun erkennen, ob an Ihrem Google AdWords Konto gearbeitet wurde, möchten wir in diesem kurzen Artikel erklären.

Google AdWords bietet für diesen Fall zwei Möglichkeiten an, mit welchen Sie leicht nachvollziehen können, was Ihre Online Marketing Agentur in der letzten Zeit gemacht hatte.

1. Kontozugriff

In Ihrem Google AdWords Konto kommen Sie über das Zahnrad (siehe Grafik: Punkt 1) in die Kontoeinstellungen (siehe Grafik: Punkt 2) und dann in die Kontozugriffe (siehe Grafik: Punkt 3). Der Kontozugriff sollte Ihre erste Anlaufstelle sein, um sich zuerst einen Überblick zu verschaffen, welche Personen und Agenturen einen Zugriff auf Ihr Google AdWords Konto haben.

Diese Übersicht bietet zudem die tolle Zusatzfunktion, dass Sie sofort erkennen können, wann die jeweiligen Personen und/oder Agenturen das letzte Mal in diesem Konto angemeldet gewesen ist (siehe Grafik: Punkt 4). Hieraus können Sie ein erste Schlussfolgerung ziehen, ob die beauftragte Agentur sich überhaupt in Ihren AdWords Konto angemeldet und wann sie dies das letzte Mal getan hatte. Ist die letzte Anmeldung bereits etwas länger her, dann würden wir die Agentur zur Rede stellen.

Google AdWords Kontozugriffe

Hier können Sie sich anschauen, wer alles einen Zugriff auf Ihr Google AdWords Konto besitzt.

 

Aber Vorsicht! Viele Google AdWords Agenturen haben zwar oft einen direkten Zugang zu Ihrem Google AdWords Konto, benutzen allerdings viel lieber den API Zugang (siehe Grafik: Verwaltungskonten) über ihr eigenes Master Google Konto (MCC). Das entsprechende Datum ist nun nicht mehr wie vorhin beschrieben das letzte Anmeldedatum in Ihrem Konto, sondern das Verknüpfungsdatum des Master Google Kontos mit Ihrem Google AdWords Konto.

2. Änderungsprotokoll

Die viel bessere Kontrollmöglichkeit einer Agentur erzielen Sie durch die Betrachtung des Änderungsprotokolls in Ihrem Google AdWords Konto. Zu diesem Änderungsprotokoll kommen Sie über den Hauptnavigationspunkt „Tools“ (siehe Grafik: Punkt 1) und klicken auf „Änderungsverlauf“ (siehe Grafik: Punkt 2).

Mit der Ansicht, welche sich hierdurch ergibt haben Sie die Möglichkeit die Arbeit Ihrer Agentur ein wenig zu verfolgen (siehe Grafik: Punkt 3). Sie können hier ganz genau nachvollziehen, welcher Nutzer an welchem Tag, zu welcher Uhrzeit, welche Änderungen in welchen Kampagnen und Anzeigengruppen durchgeführt hatte.

Anhand dieses Protokolls sind Sie in der Lage zu erkennen, ob Ihre Google AdWords Agentur im vereinbarten Zeitraum für Sie Änderungen durchgeführt hat.

Google AdWords Änderungsprotokoll

Ein Beispiel eines Google AdWords Änderungsprotokolls aus einen unserer Konten.

 

Fazit

Google bietet viele eigene Instrumente an, welche die Transparenz bis zu einem gewissen Grad ermöglichen. Gerade das Google AdWords Änderungsprotokoll ist hier eine sehr gute Möglichkeit, über alle Änderungen auf dem Laufenden zu sein.

Dennoch sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass jede Agentur den Kunden über Maßnahmen und deren Erfolge von sich aus informiert und in einem regelmäßigen Dialog bleibt.

Robert Klimossek

War bis 2016 geschäftsführender Gesellschafter der conversionmedia GmbH & Co. KG als Spezialist für Google AdWords, Yahoo Searchmarketing, Affiliate Marketing und Analytics.